Bauwasser Standrohr

Bauwasser beantragen, Standrohr mieten und Bauwasser Kosten – so bekommt man Wasser auf die Baustelle.

Genau wie Baustrom braucht man beim Hausbau auch Wasser. Da dieses zum Bauen verwendet wird, wird es auch Bauwasser genannt. Früher brauchte man beim Rohbau schon sehr viel Wasser, doch durch die Verwendung von Dünnbettmörtel ist der Wasserverbrauch beim Hausbau stark zurückgegangen. Bisher genügte ein großer Wassertank auf unserer Baustelle. Doch nun stand als nächstes der Innenwandputz auf dem Plan. Für das Putzen der Wände braucht man etwas mehr Bauwasser.

Die Beantragung des Bauwassers ist Aufgabe der Bauherren, obwohl ein Bauwasseranschluss nicht extra beantragt werden muss. Das Bauwasser kommt natürlich vom örtlichen Wasserversorger. In unserem Fall ist das der Trink- und Abwasserverband Börde, wo auch der Hausanschluss für Wasser beantragt wurde.

Standrohr mieten

Standrohr Miete und Bauwasser Kosten im ÜberblickUm Bauwasser aus dem Leitungsnetz des Wasserversorgers entnehmen zu können, braucht man ein Standrohr. Mit einem solchen Standrohr sind die Wasserentnahme aus einem Unterflurhydranten und die Versorgung der Baustelle mit Bauwasser möglich.

Das Standrohr kann man beim örtlichen Wasserversorger mieten. In das Standrohr für Bauwasser ist ein Zähler integriert. Mit dieser Wasseruhr am Standrohr wird später der Bauwasser-Verbrauch ermittelt. Zur Standrohr Miete gehört natürlich auch ein passender Hydrantenschlüssel. Das Standrohr wird einfach auf einen Hydranten gesetzt und schon hat man Bauwasser.

Bauwasser Kosten

Die Kosten für Bauwasser setzen sich zusammen aus der Standrohr Miete und den Kosten für den Bauwasser-Verbrauch. Der Verbrauch von Bauwasser wird über die im Standrohr integrierte Wasseruhr abgerechnet. Hier wird der normale Wasserpreis für Trinkwasser in Rechnung gestellt. Die Miete für das Standrohr wird zusätzlich pro Tag berechnet. Zusätzlich zur Standrohr-Miete werden eine einmalige Bearbeitungsgebühr und eine Kaution für die Standrohrvermietung fällig. Die Kaution für das Standrohr wird natürlich wieder ausbezahlt, wenn man das Standrohr abgibt.

Bauwasser Kosten und Standrohr Miete im Überblick

  • Bauwasser Verbrauch: 1,17 € je cbm
  • Standrohrvermietung Kaution – 500,00 €
  • Bearbeitungsgebühr 16,05 €
  • Standrohrmiete 1,64 € pro Tag

Die Kosten für den Bauwasserverbrauch und die Standrohr Miete sind zwar nicht ganz so hoch wie andere Posten, doch gehören sie auch zu den Baunebenkosten, die oft vergessen werden.

Schreib einen Kommentar

Bitte nutze Deinen richtigen Namen. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Wenn ihr eure eigene Webseite eingetragen habt, bleibt diese drin.