Elektro-Planung Einfamilienhaus

Elektro Planung für unser Einfamilienhaus und Planung der Elektroinstallation beim Hausbau mit Innenbeleuchtung, Außenbeleuchtung, Lampen, Schalter und Steckdosen.

Elektro-Planung und Elektroinstallation für EinfamilienhausDie Elektroplanung für ein Einfamilienhaus ist mehr als nur das bloße Verteilen der Steckdosen und Lichtschalter. Deshalb sollte man für die Planung der Elektroinstallation genug Zeit einplanen. Vor der eigentlichen Planung der elektrischen Anlage sollte man sich Gedanken über die gewünschte Ausstattung und den damit verbundenen Komfort machen. Weiterhin ist es sinnvoll eine Nutzungsänderung der Räume in die Planung der Elektroinstallation einzubeziehen. Dann muss man sich im Klaren darüber sein, welches elektrische Gerät in welchem Raum genutzt wird und wo es angeschlossen wird.

Planung der Elektroinstallation

Die Elektro Planung für ein Einfamilienhaus ist also gar nicht so einfach, denn es muss jede Kleinigkeit im Vorfeld berücksichtigt werden. Zur Planung der elektrischen Anlage erhielten wir von unserer Architektin beim Richtfest einen großen Grundriss von unserem Haus. Hiermit konnten wir nun die komplette Elektroinstallation planen und gleich einzeichnen.

Mit dem Grundriss konnten wir uns nun Raum für Raum vornehmen und alle Schalter, Steckdosen und Lampen genau planen. Ein strukturiertes Vorgehen erleichtert die Planung ungemein. Wir haben bei der Planung der Elektrik für unser Haus sehr gute Erfahrungen mit folgender Reihenfolge gemacht:

1. Beleuchtung und Schalter
2. Steckdosenplanung
3. Antennenanlage
4. Telefon & Internet
5. Außenbeleuchtung
6. Klingel

Für fast alle Räume in unserem Haus haben wir so die Elektroinstallation geplant. Die Küche hingegen war etwas aufwendiger, so dass wir den Küchenplan separat erstellt haben.

Beleuchtung und Schalter

Als erstes haben wir uns jeden Raum unter dem Gesichtspunkt der Beleuchtung angesehen. Auch die Planung der Innenbeleuchtung ist sehr wichtig, denn man möchte ja schöne helle Räume in seinem neuen Haus haben. Also muss man schon so ungefähr (oder auch ganz genau) wissen, wo Schränke, Tische und Sitzmöbel stehen werden. Danach wird dann die notwendige Decken- oder Wandbeleuchtung geplant. In diesem Zusammenhang planten wir auch die Schalter. Auch das ist nicht so einfach, denn manchmal genügt ein Doppelschalter für 2 Lampen, manchmal müssen es auch zwei separate Schalter sein, wenn z.B. ein Schalter dimmbar sein soll. Für mache Räume werden auch Wechselschalter eingeplant.

Steckdosenplanung

Die Planung der Steckdosen war schon etwas schwieriger. Hier muss man schon genau wissen, wo welches Gerät angeschlossen werden soll. Eine große Rolle spielt auch die Einrichtung, denn schließlich soll ein Schrank oder ein Regal nicht die Steckdosen verdecken. Zusätzlich haben wir zu den „normalen“ Steckdosen in jedem Raum eine „Putzsteckdose“ unter dem Lichtschalter eingeplant. Hier kann man dann ohne Bücken einen Staubsauger anschließen.

Antennenanlage

Parallel zur Elektroplanung planten wir auch die Antennenanlage. Schließlich verlegt der Elektriker auch das Antennenkabel und installiert die TV Anschlüsse. Also mussten wir in diesem Zusammenhang auch schon die Antennenanlage und Fernseh-Anschlüsse planen. Wir werden in unserem Haus eine Satelliten-Anlage installieren, die im Hauswirtschaftsraum an die jeweiligen TV-Anschlüsse verteilt wird. Wir haben in unserem Haus insgesamt 4 TV Anschlüsse eingeplant.

Telefon & Internet

Zur Planung der Elektroinstallation gehört auch die Planung der Telefonanschlüsse. Hier stellten sich uns gleich die Fragen: In welchem Raum braucht man eine Telefon-Dose? Wo wird später ein Telefon stehen? Soweit hatten wir noch gar nicht geplant. Aber auch zum Thema Telefon-Anschluss fanden wir eine Lösung für unser Einfamilienhaus mit Büro. Die Büro- und Praxis-Räume bekommen 2 Telefonanschlüsse, während uns im privaten Bereich ein Anschluss im Flur genügt.

Auch die Internet-Verteilung im Haus musste in diesem Zusammenhang geplant werden. Brauchen wir eine komplette Netzwerk-Verkabelung im ganzen Haus? Bei einem Neubau wäre es jetzt die perfekte Gelegenheit für das Verlegen der LAN Kabel. Wir haben uns schließlich dagegen entschieden, denn das Internet kann man inzwischen auch super über WLAN oder über das Stromnetz im Haus verteilen. Auch ein kleines Netzwerk kann man so einrichten.

Außenbeleuchtung

Zur Elektro-Planung beim Hausbau gehört auch die Planung der Außenbeleuchtung. Hierfür werden wir den Dachkasten nutzen, indem wir hier Einbaustrahler integrieren werden. Die genauen Stellen für den Einbau der Außenbeleuchtung waren schnell festgelegt. Gleichzeitig haben wir die Außensteckdosen geplant und sogar an die zukünftige Weihnachtsbeleuchtung gedacht.

Klingel

Auch die Klingelanlage ist ein Thema bei der Planung der Elektroinstallationen. Wir haben nur eine Klingel eingeplant, die sich dann an einem noch nicht vorhandenen Tor befinden wird.

Elektro-Planung Einfamilienhaus

Die Elektroplanung für unser Einfamilienhaus haben wir in den Grundriss eingezeichnet. Bei einem Treffen in unserem Haus mit unserem Elektriker sind wir dann noch einmal die ganze Elektro-Planung Raum für Raum durchgegangen und Elektromeister Mitternacht hat uns dabei sehr gut beraten. So konnten wir noch sehr praktische Lösungen und Änderungen für die Elektroanlage in unserem Haus finden.

Als nächstes müssen wir nun den Küchenplan erstellen und dann beginnen schon die Elektroinstallationen in unserem Haus.

Schreib einen Kommentar

Bitte nutze Deinen richtigen Namen. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Wenn ihr eure eigene Webseite eingetragen habt, bleibt diese drin.