Fenster und Türen für unser Haus

Einbau der Kunststoff-Fenster VEKA Softline 70 AD mit Dreifachverglasung, elektrischen Rollläden und Haustüren in unser Einfamilienhaus

Kunststoff-Fenster VEKA Softline 70 AD mit DreifachverglasungSchon bei der Planung unseres Hauses achtete die Architektin bei der Fensterplanung auf eine ausreichend große Fensterfläche. Es gibt sogar eine Bauvorschrift, die die Fenstergröße im Verhältnis zur Raumgröße vorschreibt. Als kleinen Luxus gönnten wir uns im Wohnzimmer einen Erker, der mit zwei zusätzlichen schmalen bodentiefen Fenstern für ausreichend Licht sorgt.

Nach der groben Fensterplanung für den Hausbau legten wir mit unserer Hausbaufirma die Details wie Design und Form der Fensterprofile, Anschläge der Dreh-Kipp-Fenster oder Farbe der Rollladenprofile fest. Dann wurden die Fenster und Türen bei der Fensterbau-Firma in Magdeburg bestellt.

Schon kurz nach unserem Richtfest wurden die bestellten Fenster und Türen geliefert und von der Fensterbau-Firma eingebaut. Damit beginnt nun auch der Innenausbau unseres Hauses.

Fenster mit Dreifachverglasung von VEKA

Für unser Haus haben wir die Kunststofffenster VEKA Softline 70 AD ausgewählt. Die bestehen aus einem 5-Kammer-Profil mit 70 mm Basis-Bautiefe. Diese Fenster sind mit verschiedenen Verglasungen erhältlich. Wir haben die Fenster VEKA Softline 70 AD mit 3-fach-Verglasung gewählt, um Energie zu sparen.

Die Fenster haben folgende Dämmwerte:

Uw = 1,0 W/(m²K)
Ug = 0,7 W/(m²K)

Der Ug-Wert (g steht für glazing = Fensterglas) und gibt den Dämmwert des Glases an, während der Uw-Wert (w steht für window = Fenster) den Dämmwert des gesamten Fensters angibt. Mit diesen Dämmwerten der Fenster sind wir also auf der sicheren Seite was die Energieeffizienz unseres Hauses angeht, denn die Dämmwerte entsprechen den Anforderungen für ein KfW 70 Energie-Spar-Haus.

Die Kunststofffenster VEKA Softline 70 AD sehen chic aus und passen sehr gut zu dem klassisch-modernen Design unseres Haus. Sehr schön sind die leicht abgerundeten Kanten, und die grauen Dichtungen der Glasleisten.

Das VEKA Fensterprofil-System Softline 70 AD bietet alle gängigen Fenster-Formen und Größen. So haben wir nun auch viele verschiedene Fenster im Haus. Abgesehen von der Größe haben wir einflügelige und zweiflügelige Fenster.

Wir haben ein zweiflügeliges Fenster mit Mittelpfosten. Beide Fensterflügel sind Dreh-Kipp-Flügel und können unabhängig voneinander geöffnet werden. Auch ein Fenster ohne Mittelpfosten wurde in unser Haus eingebaut. Dieses wird auch als Stulpfenster bezeichnet. Hierbei ist ein Fensterflügel ein Dreh-Kipp-Flügel, der zuerst geöffnet wird und ein Stulpflügel. Dieser Flügel kann nur geöffnet, aber nicht gekippt werden.

Küchenfenster festverglastes UnterteilIn der Küche haben wir uns gegen ein klassisches Küchenfenster entschieden und haben uns ein Küchenfenster mit feststehendem Unterteil ausgesucht. Unser Küchenfenster hat oben einen normalen Dreh-Kipp-Flügel und darunter befindet sich ein festverglastes Fensterteil.

Dann erfolgte auch der Einbau der Terrassentüren. Davon haben wir gleich zwei, denn so können wir vom Wohnzimmer und von der Küche die Terrasse betreten. Die zweiflügeligen Balkon- und Terrassentüren wurden aus denselben VEKA Fensterprofilen hergestellt wie die Fenster. Unsere Terrassentüren haben je einen Dreh-Kipp-Flügel und ein festverglastes Fensterteil.

elektrische Rollläden für VEKA Fenster

elektrischer RolladenAlle Fenster und Terrassentüren in unserem Haus sind mit einem Aufsatzrolladen ausgestattet. Dabei handelt es sich um GROWE PROTEX-Aufsatzelemente, die auch von den Monteuren der Fensterbau-Firma eingebaut wurden. Die Rollläden für die Fenster haben einen innenliegenden Revisionsdeckel und wurden als Putzkasten-Ausführung eingebaut. Somit ist der Rollladenkasten für das Putzen vorbereit und ist danach weitestgehend unsichtbar.

Als Rollladenprofil haben wir PVC-Hohlkammerprofil aus qualitativ hochwertigem Kunststoff in einer etwas breiteren Ausführung gewählt. Die Kunststoffprofile der Rollläden haben ein geringes Gewicht und sind dadurch sehr leise. Außerdem ist damit eine hohe Licht-, Farb- und Wetterbeständigkeit gegeben. Auch die Wärmedämmung und der Lärmschutz sind bei den Kunststoff-Rollladen optimal.

Bei den Rollläden für unsere Fenster wurde wieder einmal der hohe Standard unserer Baufirma Aue & Fleischer sichtbar. Hier gehören elektrische Rollläden schon zur Standard-Ausstattung beim Hausbau dazu.

Haustüren von VEKA

Auch unsere Haustüren wurden mit VEKA Kunststoff Profilen hergestellt. VEKA hat dafür ein passendes Haustüren-System. Wir brauchten in unserem Haus gleich zwei Haustüren. Eine „normale“ Haustür für den Eingang zum gewerblichen Teil unseres Hauses und eine Haustür für unseren privaten Hauseingang. Unsere private Haustür bekommt ein zusätzliches Glasteil für die optimale Beleuchtung im Flur.

Einbau der Fenster und Türen

Die Anfertigung und der Einbau der Fenster und Türen wurden von der beauftragten Fensterbau-Firma HONESTA Bauelemente in Magdeburg übernommen. Nach dem Einbau wurden die Glasleisten an einigen Fenstern gewechselt, da die Spaltmaße der Glasleistendichtungen nicht der Norm entsprachen. Auch einige Schönheitsarbeiten mussten zeitnah ausgeführt werden.

Kurz vor unserem Einzug werden dann noch die bestellten Türfüllungen für die Eingangstüren geliefert und eingebaut. Auch die Glasscheibe im festverglasten Teil des Küchenfensters muss wegen Fehler im Glas komplett gewechselt werden. Gleichzeitig dann auch die abschließbaren Fenstergriffe montiert und alle Fenster und Türen werden noch einmal kontrolliert, nachgestellt und justiert.

Parallel zum Einbau der Türen und Fenster begannen auch die Dachdecker-Arbeiten. Unser Hausbau geht zügig voran.

Schreib einen Kommentar

Bitte nutze Deinen richtigen Namen. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Wenn ihr eure eigene Webseite eingetragen habt, bleibt diese drin.