Verlegen von Bodenfliesen und Wandfliesen

Fliesenlegearbeiten mit Verlegen der Bodenfliesen und Wandfliesen sowie Anbringen der Fliesen-Sockelleiste, Verfugen und Dehnungsfugen aus Silikon. Mit dem Verlegen der Fliesen im Eingangsbereich, Flur, Küche, Gäste-WC, Hauswirtschaftsraum und im Abstellraum geht unser Hausbau weiter.

Fliesenlegearbeiten beim HausbauZu einem Hausbau gehören natürlich auch die Fliesenlegearbeiten. Die Fliesen und das Verlegen waren nicht im Hausbau-Angebot von unserem Bauunternehmen enthalten. Gern unterbreitete uns die Baufirma ein gutes Angebot für die Fliesenlegearbeiten. Insgesamt kamen wir mit Wand- und Bodenfliesen im ganzen Haus auf eine Gesamtfläche von über 170m². Die Kosten für die Fliesen und die Fliesenlegearbeiten sind somit den Hausbau-Nebenkosten zuzuordnen.

Nach unserer Fliesen Bemusterung wurden die bestellten Fliesen auch relativ zeitnah im Mai geliefert. Inzwischen hatte der im Haus verlegte Estrich durch das Aufheizen die Belegreife erreicht, so das mit dem Verlegen der Fliesen begonnen werde konnte.

Wir hatten das Angebot über das Verlegen der Fliesen von der Firma Aue & Fleischer angenommen und so begannen unsere beiden Bauarbeiter mit dem Verlegen der Bodenfliesen, während im Obergeschoss noch die letzten Trockenbauarbeiten liefen.

Verlegen der Bodenfliesen

Zuerst mussten die Bodenfliesen im Hauswirtschaftsraum verlegt werden, denn der Heizungsbauer wollte unsere Heiztechnik einbauen, die inzwischen schon geliefert wurde. Da wir den Hauswirtschaftsraum komplett gefliest haben wollten, also auch unter der Wärmepumpe, musste das vor dem Einbau der Technik erfolgen. Im Hauswirtschaftsraum wurden quadratische Fliesen im Format 30x30cm verlegt. Hierfür hatten wir uns für die Fliese Cerabella Faro in beige entschieden. Das Verlegen der Fliesen war hier schnell erledigt und so wurden nun nach und nach alle Bodenfliesen im Erdgeschoss verlegt.

Bodenfliesen Verlegemuster

Fliesen Verlegemuster wilder VerbandAls Bodenfliesen im Eingangsbereich, Flur und in der Küche wurden Fliesen der Marke Cartagena Salta weißbeige von Interbau-Blink verlegt. Diese Bodenfliesen haben das Format 30 x 60 cm. Bei diesem Format können die Bodenfliesen in einem wilden Verband verlegt werden. Bei diesem Verlegemuster können die abgeschnittenen Restfliesen in der nächsten Reihe wieder genutzt werden. Da beim Verlegemuster „wilder Verband“ sehr wenig Verschnitt anfällt, ist es eine sehr sparsame Art die Fliesen zu verlegen und sieht zudem auch sehr hübsch aus.

Die Bodenfliese Cartagena Salta weißbeige wurde im Eingangsbereich, Flur, Küche, Kunden-WC und im Abstellraum verlegt. Dadurch haben wir ein sehr einheitliches Erscheinungsbild des Fußbodens im Erdgeschoss. Im Gäste WC wurden auch Bodenfliesen von Interbau-Blink verlegt, doch hier hatten wir uns die Fliese Cartagena Burgos in hellgrau ausgesucht. Diese Bodenfliese wird später auch in unserem Badezimmer im Dachgeschoss verlegt werden.

Wandfliesen verlegen

Im Gäste- und im Kunden-WC wurden auch Wandfliesen verlegt. Im Gäste-WC wird die Wandfliese Lana hellgrau von Easy ceramic by Grohn mit den Maßen 30×50 verlegt. Diese dezente Wandfliese wird dann auch in unserem Badezimmer verlegt. Die Wandfliesen BOIZ Eleganza beige uni matt im Format 20×60 passten sehr gut zu den beigen Bodenfliesen im Kunden-WC und werden hier verlegt.

Wandfliesen Verlegen im Gäste WCBei der Höhe der Wandfliesen im Gäste-WC waren wir flexibel. Um keinen großen Verschnitt bei den Wandfliesen zu haben, entschlossen wir uns, nur ganze Wandfliesen in der Höhe verlegen zu lassen. Im Gäste-WC konnten 4 Wandfliesen verlegt werden, um eine angenehme Höhe von 1,20 m zu erreichen. Im Kunden-WC sind es dann durch das Format schon 6 ganze Fliesen. Die Höhe der Wandfliesen von 1,20m ist völlig ausreichend.

Zusätzlich zu den Wandfliesen in Gäste- und Kunden WC wurde noch eine Wand im Hauswirtschaftsraum gefliest. Hier werden später Waschmaschine, Trockner und ein Ausgussbecken ihren Platz finden. Diese Wand wurde einfach mit den hier schon verwendeten Bodenfliesen gefliest.

Sockelleisten

Überall dort, wo nur Bodenfliesen verlegt wurden, werden noch Fliesen-Sockelleisten angebracht. Die günstigste und beste Variante war hierfür die Bodenfliesen zu verwenden. Dafür wurden die Bodenfliesen zugeschnitten. Aus einer Bodenfliese konnten so zwei Fliesen-Sockelleisten gewonnen werden. Diese wurden mit Fliesenkleber an der Wand befestigt, mit einem Abstand zur Bodenfliese – der Dehnungsfuge. Die Wandöffnungen wurden dabei ausgespart, denn vorher müssen noch die Türen eingebaut werden. Danach werden hier noch die restlichen Wandfliesen und Sockelleisten verlegt.

Fliesen mit Fugenmörtel verfugen

passende Fugenmörtel FarbeNachdem der Fliesenkleber ausgehärtet war, konnten die Boden- und Wand-Flächen verfugt. werden. Zum Verfugen der Bodenfliesen wurde Mapei Fugenmörtel Ultracolor PLUS verwendet. Dieser Fugenmörtel verhindert durch die BioBlock- und DropEffect-Technologie die Aufnahme von Wasser und die Bildung von Schimmel. Dieser Fugenmörtel wird in ganz vielen verschiedenen Farben angeboten. Aus der Mapei Fugenmörtel Farbpalette haben wir uns die passenden Fugenfarben ausgesucht. Bei den Bodenfliesen wurde überall Fugenmörtel in „mittelgrau“ verwendet. Für die Wandfliese BOIZ Eleganza beige uni matt suchten wir uns die Fugenfarbe „Jasmin“ aus und für die Wandfliese Lana hellgrau das ganz helle Grau „Manhattan“ als Fugenfarbe.

Der angerührte Fugenmörtel wurde zum Verfugen auf den Flächen mit einem Gummiwischer und einem Gummifugbrett verteilt. Nach dem Antrocknen wurden die Wand- und Bodenfliesen mit einem Schwammbrett abgerieben und dann mit einem feuchten Schwamm gereinigt.

Dehnungsfuge aus Silikon

Nach dem Verlegen der Fliesen ist das Einbringen einer Dehnungsfuge aus Silikon notwendig. Diese Fliesen-Anschlußfugen müssen elastisch abgedichtet werden, um Spannungen zu vermeiden und um Risse zu verhindern. Dazu wird an allen Anschlüssen zwischen Bodenfliesen, Wandfliesen und Sockelleisten eine Dehnungsfuge aus Silikon gezogen.

Damit sind die Fliesenlegearbeiten im Erdgeschoss weitestgehend abgeschlossen. Im Dachgeschoss muss das Badezimmer noch gefliest werden. Bald werden auch die inzwischen bestellten Innentüren eingebaut und die Klempner können auch die Heizungsanlage einbauen und auch die Sanitär-Installationen können vorangehen.

Schreib einen Kommentar

Bitte nutze Deinen richtigen Namen. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Wenn ihr eure eigene Webseite eingetragen habt, bleibt diese drin.