Versicherungen für den Hausbau

Jeder der sich mit dem Thema Hausbau beschäftigt, stolpert irgendwann über notwendige Versicherungen für den Hausbau. Eine Neubau – Versicherung ist schon sinnvoll, denn meist steckt in dem Hausbau alles verfügbare Kapital. Um den Neubau des Eigenheims finanziell abzusichern, braucht man entsprechende Versicherungen.

So stellten sich uns schon vor dem eigentlichen Baubeginn einige Fragen zum Thema Hausversicherung und Bauversicherung.

Welche Hausbau Versicherungen gibt es?
Welche Hausbau Versicherungen braucht man wirklich?
Welche Versicherungen sind beim Hausbau sinnvoll?
Welche Versicherungen muss man beim Hausbau unbedingt abschließen?

So recherchierten wir erstmal im Internet und fanden einige Antworten auf unsere Fragen.

Hausbau Versicherungen

Angebote für Hausbau Versicherungen gibt es sehr viele. So mussten wir uns erstmal einen Überblick über die Vielzahl an verschiedenen Versicherungen für den Neubau eines Eigenheimes verschaffen. Von fast allen Versicherungsunternehmen werden Bau-Versicherungen angeboten.

  • Feuerversicherung für den Rohbau
  • Baufertigstellungsversicherung
  • Bauleistungsversicherung
  • Bauherrenhaftpflicht-Versicherung
  • Versicherung für Bauhelfer
  • Gebäudeversicherung
  • Elementarschaden-Versicherung
  • Restschuldversicherung

Hausbau-VersicherungenEs ist zwar gut, wenn man sich gegen alle möglichen Risiken beim Hausbau versichert, doch wenn man ein Haus baut, sind die finanziellen Möglichkeiten beschränkt und man muss sehen, wo man Geld sparen kann.

Also ging ich erstmal zur Versicherung meiner Wahl und bat um eine Beratung. Ein Termin bei der ÖSA – Versicherung in Egeln war schnell vereinbart und der Geschäftsstellenleiter Herr Haubner beantwortete alle Fragen zur Hausbau-Versicherung.

Rundum – Versicherungsschutz für den Neubau

Eine Versicherung die man beim Hausbau unbedingt abschließen sollte, ist die Bauherren-Haftpflicht-Versicherung. Aufgrund vieler Empfehlungen haben wir uns auch entschlossen, eine Bauleistungsversicherung abzuschließen. Weiterhin haben wir nun auch eine zusätzliche Feuerversicherung für den Rohbau.

Bauherrenhaftpflicht-Versicherung

Bei einem Hausbau sollte man eine Bauherrenhaftpflicht-Versicherung unbedingt abschließen. Als Bauherr haftet man für alle Schäden, die auf der Baustelle aus Fahrlässigkeit entstanden sind. Das ist z.B. der Fall wenn ein Kind auf der Baustelle spielt und von einer Leiter fällt und sich dabei verletzt oder wenn Baumaterial ohne ordnungsgemäße Absicherung auf der Straße lagert und dadurch jemand zu Schaden kommt. Eine Bauherrenhaftpflicht Versicherung ist damit unverzichtbar.

Bauleistungsversicherung

Eine Bauleistungsversicherung bietet Schutz vor den finanziellen Folgen bei unvorhersehbaren Beschädigungen oder Zerstörungen einer Bauleistung. Mit der Bauleistungsversicherung sind alle Baumaßnahmen beim Hausbau versichert. Dazu gehören auch die Montage, Baustoffe und Bauteile – also alles, was man beim Hausbau braucht. Versichert sind bei der Bauleistungsversicherung Schäden durch:

  • Wolkenbrüche, Hagel, Sturm, Schnee
  • Fahrlässigkeit
  • Vandalismus, Sabotage, Böswilligkeit
  • Glasschäden
  • Überschwemmungen, Wasserschäden
  • Baugrubeneinsturz, Schäden aus Grund- und Boden
  • Beschädigung und Diebstahl lagernder und eigebauter Teile

Feuerversicherung für den Rohbau

Da bei einer Bauleistungsversicherung Schäden durch Feuer nicht mitversichert sind, ist beim Hausbau noch eine Feuerrohbauversicherung sinnvoll. Die Feuerversicherung für den Rohbau des Hauses versichert Schäden durch:

  • Brand
  • Blitzschlag
  • Explosion

Kosten der Hausbau Versicherungen

Wie überall muss man auch bei den Hausbau Versicherungen auf die Kosten achten. Bei einem Vergleich der Hausbau Versicherungen und der Kosten bei verschiedenen Anbietern, stellen wir fest, dass die ÖSA sehr günstig ist und so haben wir dann unsere Versicherungen für den Hausbau dort abgeschlossen.

Bauherrenhaftpflichtversicherung – 87,47 Euro

Bauleistungsversicherung – 390,92 Euro

Feuerversicherung für den Rohbau – kostenlos

Die Rohbau-Feuerversicherung bekamen wir kostenfrei dazu, da wir gleichzeitig eine Wohngebäudeversicherung abgeschlossen haben. Diese beginnt, wenn die kostenlose Feuerversicherung für den Rohbau endet: nach dem Einzug in unser Haus.

Die Kosten für die Hausbau Versicherungen sollten schon bei der Hausbau-Planung eingeplant und kalkuliert werden, denn die Versicherungskosten für den Bau eines Einfamilienhauses erhöhen wieder die Baunebenkosten. Bei einem Hausbau muss man immer die Kosten im Blick behalten.

Schreib einen Kommentar

Bitte nutze Deinen richtigen Namen. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht. Wenn ihr eure eigene Webseite eingetragen habt, bleibt diese drin.